Hilfreiche Tipps und Informationen aus meiner Praxis zu allen Themen der Naturheilkunde
Naturheilpraxis Lena Herr

Die Kraft der Selbstheilung

In jedem von uns stecken Selbstheilungskräfte. Und die sind kein außergewöhnliches Phänomen. Permanent repariert und erneuert sich unser Körper.Enzyme reparieren Schäden an fehlendem Erbgut, Zellen teilen sich und Schadstoffe werden ausgeleitet. All das geschieht ganz ohne unser Zutun. Manchmal können wir zusehen, wie sich unser Körper heilt, etwa wnn wir uns in den Finger geschnitten haben. Es blutet und nach einiger Zeit verschließt sich die Wunde, bis sie schließlich nach einigen Tagen komplett verheilt ist. Unser innerer Arzt bekämpft auch lästige Erreger und lässt sogar gebrochene Knochen wieder zusammenwachsen.

Schon von Hipokrates ist überliefert: "Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt". Das heißt aber nicht, dass jede Krankheit besiegbar ist,viele unterschätzen, zu welchen Leistungen ihr Körper fähig ist. Dazu muss er aber bestmöglich unterstützt werden.

Mitlerweile verstehen wir immer besser, wie Psyche und Körper zusammenhängen. Wer beispielsweise dauerhaft unter Stress steht, ist viel häufiger erkältet. Das belegen Studien des neuen Forschungsgebiets der Psychoneuroimmunologie. Aauch Menschen, die dauerhaft unter Ängsten und Sorgen leiden, sind anfälliger für Krankheiten. Umgekehrt gilt es als erwiesen, dass optimistische, ausgeglichene Menschen dagegen besser gewappnet sind. Auch ein gutes soziales Netzwerk erhöht unsere Stresstoleranz, da das Bindunhgshormon Oxytozin die Ausschüttung von Stresshormonen bremst. Die Placebo-Forschung hat gezeigt, dass durch mentale Prozesse wie Erwartung, Hoffnung und Glauben in unserem Gehirn Endorphine und Dopamin ausgeschüttet werden. Endophine werden als körpereingene Schmerzmittel bezeichnet, Dopamin steuert als Glückshormon unsere Stimmung. Mit unserem Innenleben können wir also körperliche Vorgänge beeinflussen- im negativen wie auch im positiven Sinn.

Wie kann ich also meinen inneren Arzt stärken:

- Gönnen Sie sich täglich eine kurze Entspannungspause von 5 bis 10 Minuten.

- Ausreichend Schlaf, denn in der Nacht regenerieren sich unsere Zellen. Wer unter der Woche zu wenig schläft, sollte am Wochenende einige Stunden Schlaf nachholen.

-Bewegung erhöht die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Zellen. Es muss kein anstrengender Dauerlauf sein. Schon 20 Minuten Spazierengehen sind wertvoll für unsere Gesundheit.

- Und natürlich gesunde Ernährung. Mit der richtigen Ernährung werden die Selbstheilungskräfte unseres Körpers aktiviert!

Lesen Sie meinen weiteren Artikel zu gesunden Ernährung in der Rubrik "La Vita". 

empty